medi mediven struva 23 - Kompressionshilfen

mediven-struva-23.jpg

mediven struva 23

Hersteller: medi

Preis auf Anfrage
Regionale Anbieter

Bitte tragen Sie Ihre Postleitzahl ein, um regionale Anbieter anzuzeigen.

Versand-Anbieter

Wir finden für Sie das gewünschte Produkt bei einem passenden Sanitätshaus!

  • mit und ohne Rezept
  • Abholung & Versand
  • Sie zahlen nicht mehr als im Sanitätshaus
  • Jetzt kostenlos beraten lassen
Icon: Telefon
Kostenlos aus allen Netzen:
0800 12 227 30
Beschreibung

Klinische Kompressionsstrümpfe mittlerer Kompressionsstärke decken eine Vielzahl an Indikationen ab, die mit nur einem Produkt behandelt werden können. Die meisten tiefen Venenthrombosen entstehen während oder innerhalb von 24 Stunden nach operativen Eingriffen. Daher ist bereits der präoperative Einsatz von klinischen Kompressionsstrümpfen gängige Praxis. Im Zusammenhang mit einer frühzeitigen Mobilisierung werden Kompressionsstrümpfe mit höherem Arbeitsdruck benötigt. Mit einer normierten mittleren Kompression von 23 mmHg ist der mediven struva bei entsprechender Indikationsstellung die effiziente Alternative zum herkömmlichen kompressiven Wickelverband.

Technische Daten

Standardfarben

  • Weiß

Längen

  • Kniestrumpf
  • Oberschenkelstrumpf

Materialzusammensetzung

 

Latexfrei, Elastan (PU) 24 %, Polyamid (PA) 76 %

 

Waschanleitung

 

Handhabung Waschen:
Waschen Sie die Strümpfe in einer Wasch-/Schleudermaschine unter Zusatz eines
nicht bleichenden Waschmittels. Als Waschverfahren eignen sich die nach RKI-Richtlinie
zulässigen Verfahren (A/B). Die thermische Reinigung und Desinfektion kann bei einer Waschtemperatur bis zu 95° C erfolgen. Für kombinierte chemisch-thermische Waschprozeduren werden niedrigere Temperaturen angegeben, die u. U. die Wiedereinsatzfähigkeit Ihrer Thromboseprophylaxestrümpfe und Strumpfverbände begünstigen. Um die Forderungen des Medizinproduktegesetzes, der Medizinprodukte-Betreiberverordnung und der RKI-Richtlinie zu erfüllen, wird die Überprüfung der Eignung (Validierung) des Waschverfahrens durch den Hersteller oder ein entsprechend qualifiziertes Institut (z. B. Institut Hohenstein) empfohlen.

Handhabung Pflege:
Trocknen Sie die Strümpfe in der Maschine (Tumbler) bei höchstens 80° C. Höhere Temperaturen führen zur stärkeren Belastung des elastischen Materials. Die daraus resultierenden Veränderungen beeinträchtigen das Kompressionsverhalten des Strumpfes nachhaltig und führen zu unzureichender Passgenauigkeit. Um die Forderungen des Medizinproduktegesetzes, der Medizinprodukte-Betreiberverordnung und der RKI-Richtlinie zu erfüllen, wird die Überprüfung der Eignung (Validierung) des Trocknungsverfahrens durch den Hersteller oder ein entsprechend qualifiziertes Institut (z. B. Institut Hohenstein) empfohlen.

Handhabung Pflege:
Sammeln Sie die Strümpfe in separaten Wäschesäcken, die entsprechend gekennzeichnet sind. In den Säcken sollten ausschließlich Thromboseprophylaxestrümpfe und Strumpfverbände gesammelt werden, keine Kompressions- und Wickelbinden. Achten Sie darauf, den Wäschesack nur zur Hälfte, maximal zu 2/3 zu füllen.

 

 

Größen

 

I – VII

 

Varianten

 

Kniestrumpf (AD)
Oberschenkelstrumpf (AG)
Oberschenkelstrumpf (AG) mit Hüftbefestigung

 

So funktioniert's
1Kostenlose Beratung

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um direkt Kontakt zu einem Sanitätshaus-Mitarbeiter aufzunehmen. Stellen Sie Ihre Fragen per E-Mail oder vereinbaren Sie einen Beratungstermin vor Ort.

2In den Warenkorb

Legen Sie das Produkt in den Warenkorb, geben Sie Ihre persönlichen Daten und Ihre bevorzugte Bezahlmethode an und bestellen Sie das Produkt kostenpflichtig über 1ACare.