Es sind Kapazitäten frei

Icon: Telefon
Kostenlos aus allen Netzen:
0800 122 27 30

Grundpflege

Alltagsbegleitung & Seniorenbetreuung Tremel GmbH - Home Instead Frankfurter Süden

Als Angehöriger eines hilfs- und pflegebedürftigen Menschen suchen Sie eine vertrauenswürdige und einfühlsame Betreuung und Pflege. Als anerkannter Betreuungsdienst und Pflegedienst in Frankfurt Süd, Landkreis Offenbach möchten wir Ihnen die bestmögliche Betreuung und Unterstützung zu Hause bieten. Von wenigen Einsätzen pro Woche bis zur stundenintensiven Betreuung über mehrere Tage oder sogar Wochen – mit unseren einfühlsamen, geschulten Betreuungskräften stellen wir uns ganz in den Dienst Ihrer persönlichen Wünsche und individuellen Anforderungen.​​​​​​​

Kontakt & Beratung - Alltagsbegleitung & Seniorenbetreuung Tremel GmbH - Home Instead Frankfurter Süden

Icon: Telefon
Kostenlos aus allen Netzen:
0800 122 27 30

Mit dem Absenden erklären Sie sich mit den AGB und Datenschutzrichtlinien einverstanden.

Rückrufservice - Alltagsbegleitung & Seniorenbetreuung Tremel GmbH - Home Instead Frankfurter Süden

Beschreibung des Anbieters - Alltagsbegleitung & Seniorenbetreuung Tremel GmbH - Home Instead Frankfurter Süden


Homeinstead betreut Senioren und Familien „einfach persönlicher“, und das schon mit 25 jähriger internationaler Erfahrung und in über 100 Betrieben in Deutschland. Unsere geschulten Betreuungskräfte kommen aus der gleichen Region wie unsere Kunden, sie wohnen vielleicht sogar nebenan. Wir stellen den Menschen in den Mittelpunkt und betreuen individuell und flexibel, bei uns finden Sie zeitintensive Betreuung von einem Einsatz pro Woche bis hin zur täglichen Betreuung. Unsere individuellen Betreuungslösungen unterstützen Sie als pflegende Angehörige flexibel nach Ihren Wünschen. Die Kostenübernahme durch alle Pflegekasse ist möglich. Auflistung der Dienstleistungen: - Betreuung zuhause , z.B. Unterhaltung, Spielen, Vorlesen, Musik hören - Betreuung außer Haus , z.B. Spazierengehen, Fahrdienste, Einkaufen, begleitende Arztfahrten, Ausflüge , Theaterbesuche - Hilfe bei der Grundpflege, z.B. Hilfe beim An-und Auskleiden, bei der Körperpflege, beim Duschen oder Toilettengang - Demenzbetreuung , z.B. Alltagsbegleitung, Betreuung zuhause und über Nacht - Hilfe im Haushalt, z.B. Kochen , Waschen, Bügeln, Bettenmachen - Familienbetreuung, z.B. bei Risikoschwangerschaft, Kuraufenthalt der Mutter, wir kümmern uns darum, dass das Familienleben weitergehen kann. - Verordnungsleistung der Krankenkassen nach Krankenhausaufenthalt, z.B. nach Unfall, Schlaganfall, Bruch oder Sturz, wir stellen eine hauswirtschaftliche Hilfe um sich nach dem Krankenhausaufenthalt wieder zuhause einzugewöhnen.

Icon: Telefon
Kostenlos aus allen Netzen:
0800 122 27 30

Kontaktdaten & Standort der Filiale - Alltagsbegleitung & Seniorenbetreuung Tremel GmbH - Home Instead Frankfurter Süden

Weitere Ergebnisse für Rodgau    

Grundpflege - Alltagsbegleitung & Seniorenbetreuung Tremel GmbH - Home Instead Frankfurter Süden

Die wichtigsten Informationen zur Grundpflege

Die Grundpflege richtet sich an pflegebedürftige Personen, die sich nicht mehr eigenständig um ihre Körperpflege oder Ernährung kümmern können oder in ihrer Mobilität stark eingeschränkt sind. Der große Vorteil an dieser Form der Seniorenhilfe ist, dass die Grundpflege unteranderem als ambulante Pflege durchgeführt werden kann und es sich demnach um Pflege zu Hause handelt. Dies ermöglicht, dass der betroffene Mensch in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben kann. Wenn Angehörige die Pflege beispielsweise aus Zeitgründen nicht übernehmen können, bietet es sich an dafür einen ambulanten Pflegedienst bzw. eine mobile Krankenpflege zu beauftragen. Dieser kommt mehrmals in der Woche oder bei Bedarf auch täglich.

Die Grundpflege ist neben der Behandlungspflege und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten eine von drei Bestandteilen der häuslichen Pflege bzw. Krankenpflege. Dabei handelt es sich bei dieser Art der Pflege nicht nur um eine Altenpflege. Jüngere Menschen können ebenfalls plötzlich, zeitweise oder langfristig, zum Pflegefall werden und auf Hilfe angewiesen sein. Auch bei der Behindertenpflege sind Betroffene häufig auf die Hilfe von Angehörigen oder eines mobilen Pflegedienstes angewiesen. Prinzipiell hat jede Person, die einen Pflegegrad besitzt und demnach Pflegegeld oder bei Bedarf auch Pflegesachleistungen und den Entlastungsbetrag bzw. die Entlastungsleistung bekommt oder vom Arzt eine entsprechende Pflegeverordnung erhalten hat, auch einen Anspruch auf Grundpflege.

Die Aufgaben des Pflegedienstes beziehen sich bei der Grundpflege auf die Körperpflege, Ernährung und die Mobilität. Dabei ist das Ziel, die Selbstständigkeit der pflegebedürftigen Person zu fördern und so gut es geht zu erhalten. Die Pflegekraft soll in erster Linie unterstützen und den zu pflegenden Menschen, im Rahmen der Möglichkeiten, vieles eigenständig durchführen lassen. Im Bereich der Körperpflege hilft der ambulante Pflegedienst beispielsweise beim Waschen, Duschen, Zähneputzen oder auf der Toilette. Bei der Ernährung geht es je nach Bedarf um die mundgerechte Zubereitung der Lebensmittel oder allgemein um Hilfe bei der Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme. Im letzten Aufgabengebiet, der Mobilität, hängt die Hilfe durch die Pflegekraft ganz stark davon ab, wie eigenständig die Person noch ist. Die Tätigkeiten gehen von Hilfe beim Aufstehen über Unterstützung beim An- und Ausziehen, bis zur Hilfe beim Stehen, Setzten, Treppensteigen oder Wechsel des Ortes.

Die Kosten der Grundpflege können je nach Notwendigkeit und Umfang sehr stark variieren. Im Normalfall werden diese Kosten durch das Pflegegeld oder die Pflegesachleistungen abgedeckt. Die Höhe des Betrags richtet sich dabei nach dem Pflegegrad. In einzelnen Fällen werden die Kosten für die Grundpflege von der Krankenkasse übernommen, dazu muss jedoch eine entsprechende ärztliche Pflegeverordnung vorliegen. Auch mit Hilfe des Entlastungsbetrags bzw. der Entlastungsleistung in Höhe von 125€ kann ein Teil der Pflege mitfinanziert werden.

Wenn Sie weitere Informationen zur Grundpflege, zum ambulanten Pflegedienst, Pflegegrad oder Entlastungsbetrag erhalten möchten, können Sie uns gerne kostenlos unter 0800 122 27 30 anrufen oder unsere Wegweiser-Artikel zu folgenden Themen lesen: